29er Boost Gabel 500mm #rigidfork #noshox

 

Die Allround-Gabel für dein 29er XC / Marathon / Ultralangstrecken-MTB 

  • Jetzt im Carbon-Gabel.de Design
  • Highend-Carbon Toray T700 High Modulus
  • sportliche Geometrie für sicheres und souveränes Fahrverhalten
  • niedriges Gewicht von nur 560 gr (ohne Steckachse)
  • bis zu 1,5 kg leichter als typische Federgabeln
  • innenliegende Kabelführung
  • schönes Finish, matt schwarz #noshox #rigidfork
  • incl. Gabelkonus und Steckachse, versandkostenfrei in D

NEU: auch in der neuen Bikepacking-Edition lieferbar

Schau sie dir an: Bikepacking MTB Gabel

 

ACHTUNG: ab Mitte Juni wieder lieferba

29" Carbon Gabel 500 mm Tapered Boost UD matt schwarz
375,00 €

350,00 €

  • 0,56 kg
  • aktuell nicht verfügbar

Zum Vergrößern der Produktfotos Mauszeiger über die Bilder bewegen


29er Boost Starrgabel für XC / Marathon / Ultra-Longdistance MTB

 

#noshox #rigidfork unsere Starrgabel mit super Optik und top Geometrie

 

Diese Gabel ist der idealer Ersatz für eine Federgabel. Die Einbauhöhe von 500 mm ist aus meiner Sicht der perfekt ausgewogene Kompromiss zwischen sportlicher Geometrie und komfortorientierter (Ultra-)Langstrecken-Geometrie. Zum Vergleich, eine RockShox RS1 29" weist bei einem Federweg von 100mm eine Einbauhöhe von 506mm auf. Und generell gilt: Je niedriger die Einbauhöhe, desto agiler und wendiger wird sich dein Mountainbike anfühlen (und umgekehrt natürlich je höher, desto komfortabler).

 

Merkmale

  • Highend-Carbon Toray T700 High Modulus
  • sportliche Geometrie für sicheres und souveränes Fahrverhalten
  • niedriges Gewicht von nur 560 gr (ohne Steckachse)
  • bis zu 1,5 kg leichter als typische Federgabeln
  • innenliegende Kabelführung, d.h. die Bremsleitung wird durch die Gabel geführt
  • schönes Finish, matt schwarz, mit dem Carbon Logo auf der Gabelkrone
  • Einsatzzweck: Training, Marathon, XC Cross Country,  Ultra-Langstrecken-Rennen (z. B. Italy Divide)

 

Alle Produktdetails / Spezifikation

 

Gabeltyp: MTB Starrgabel Ahead

Material: Toray T700 High Modulus Carbon

Einbauhöhe: 500 mm

Geometrie: sportlich bis komfortabel

Bremsaufnahme: Disc PM6 (post mount)

Bremsscheibe: max. 160 mm Ø

Achsaufnahme: Boost 15 x 110 mm

Gabelschaft: tapered Ø oben 1 1/8" Ø unten 1,5"

Schaftlänge: 300 mm

Reifenfreiheit: max. 3" bzw. 76 mm

Gewicht Gabel: ca. 560 gr.

Gewicht Steckachse: ca. 90 gr.

Vorlauf / Offset: 49 mm

Finish: lackiert matt schwarz

Test-Standard: DIN ISO 4210

Gewichtsfreigabe: 120 kg Systemgewicht

 

 

Lieferumfang

 

1 x 29" 500 mm Carbon Starrgabel MTB Boost

1 x Steckachse 15 x 110 mm

1 x Gabelkonus 1 1/2"

1 x Einbauanleitung

 

 

 

Ergänzende Hinweise und Informationen

 

Info: Boost am MTB - Standard?

 

Boost hat sich im MTB Bereich in wenigen Jahren zum neuen Achsstandard entwickelt. Statt wie vorher üblich 100 mm vorne und 142 mm hinten, wächst die Achsbreite auf 110 mm vorne und 148 mm hinten. Die größere Breite der Boost-Naben und Achsen ermöglichen flachere Speichenwinkel am Nabenflansch und das hat - etwas vereinfacht - zur Folge, dass die Laufräder die entstehende Krafteinwirkung besser aufnehmen können. Ergebnis: höhere Steifigkeit und stabileres Fahrverhalten, insbesondere bei den großen 29" Laufrädern. Boost ist also kein neuer Hype aus den Marketingabteilungen der großen Radmarken, sondern tatsächlich eine konstruktive Weiterentwicklung, die sinnvoll und innovativ ist.

 

 

Hinweis: max. Bremsscheiben-Durchmesser 160 mm

 

Die Angabe 160 mm als maximale Bremsscheibe entspricht der Freigabe des Herstellers. Mit den üblichen Adaptern lassen sich an der Gabel natürlich auch andere, größere Bremsscheiben montieren. Aber dann wäre die Verwendung der Gabel nicht mehr bestimmungsgemäß und nicht mehr konform mit der Herstellerempfehlung und in der Folge - unjuristisch und grob vereinfacht - wäre die Gewährleistung passé. Die Hitzeentwicklung ist dabei übrigens nicht das Problem, sondern die einwirkenden Kräfte (größerer Durchmesser = mehr Bremsleistung = größere Krafteinwirkung auf das Bauteil).

 

Meine Meinung als eher schwergewichtiger Radsportler mit 90 kg (und Ingenieur)

 

In den letzten Jahren beobachte ich vermehrt, dass die Hersteller von Fahrradteilen mit Gewichtsbeschränkungen bzw. -freigaben operieren, und das scheinbar mit Sicherheitsreserven. Die simple Logik dahinter: mehr Orientierung für den Käufer geben und die Haftungsbedingungen zu Lasten des Verbrauchers verschieben. Das ist natürlich nachvollziehbar aber auch ein schmaler Grat, weil der "Markt" nicht nur aus 65 kg Bergziegen besteht. Auf der andereen Seite aber sicher auch berechtigt, wenn die dicksten Bäuche die leichtesten Räder fahren wollen. Meiner Meinung nach ein wahrnehmbarer Trend in dessen Kontext auch Versuche der Normierung der Fahrradnutzung (ASTM Classification) oder der Trailschwierigkeit (STS) zu sehen sind.

 

Meine Radsportler-Meinung: Wenn ich mit 70 km/h einen Alpenpass abfahre, möchte ich den Kopf frei haben und nicht beten müssen, dass das Material hält. Ich gehe deshalb bei keinem Bauteil bis an die Gewichtsgrenzen und baue mir immer Sicherheitsreserven ein. Übertragen auf die 160 mm Bremsscheibe an der Carbon-Gabel denke ich, dass bei entsprechenden Rahmenbedingungen (Fahrweise, Systemgewicht) durchaus Spielraum vorhanden ist, z.B. wenn Du 65 kg wiegst und mit deiner neuen Carbon-Starrgabel "nur" Trailsurfen möchtest. Oder anders gefragt: Wer fährt mit 110 kg Systemgewicht ein Downhillrennen mit einer Starrgabel aus Carbon?

 

 

Einbauhinweis

 

Expander statt Kralle:  Bitte beachte, dass Du für den Einbau einer Carbongabel unbedingt einen so genannten Expander benötigst. Die Verwendung von Einschlagkrallen, wie Du sie vielleicht von Stahlgabeln kennst, ist für Gabeln aus Carbon zu vermeiden, da die Carbonstruktur dadurch beschädigt werden kann. Expander findest Du hier im Shop unter Zubehör

 

 

Gehirneinschalthinweis

 

Diese Carbon Gabel wurde speziell für Mountainbikes entwickelt. Sie hat eine hohe Produkt- und Fertigungsqualität, so dass Du damit richtig Spaß haben kannst und wirst. Auch dann, wenn Du tatsächlich mehr als 60 kg wiegen solltest. Aber bitte, das bedeutet nicht, dass Du dein Hirn ausschalten kannst. Deine Fahrweise sollte immer vernünftig und den Gegebenheiten angemessen sein - in deinem eigenen Interesse. Ok, das mit den 60 kg ist natürlich nicht Ernst gemeint. Die Gabel hat eine Freigabe bis 120 kg Systemgewicht. 

 

Und jetzt, worauf wartest Du noch? Hol sie dir!


Dazu passende Produkt- und Leseempfehlungen:

Ahead Expander für Starrgabeln aus Carbon
Ahead Expander Carbongabel

Ahead Expander

 

Festklemmen statt Einschlagen.

Für die sichere Montage  der Gabel ohne Einschlagkralle.

 

Drei Modelle zur Wahl

Carbon Gabel Mtb Carbon Gabel günstig Carbon Gabel leicht Carbon Gabel bunt Steckachse 15x100 tapered Disc only 2
Ist eine Carbon Gabel etwas für mich?